Megapixel

Ist die Einheit zur Angabe der Sensor- und Bildgröße in der Digitalfotografie. Sie beschreibt, wieviele Bildpunkte sich auf einem Sensor befinden. Allein die Anzahl der Megapixel entscheidet nicht über die Qualität der Fotos / Aufnahmen. Je mehr Bildpunkte also auf dem Sensor untergebracht werden können, desto größer kann ein Fotoabzug sein. Die folgende Tabelle soll einen Überblick über die verschiedensten Auflösungen geben:

Megapixel horiz. × vert. Pixelanzahl
1 1152 × 864 995 328
1,3 1280 × 960 1 228 800
3 1984 × 1488 2 952 192
2016 × 1512 3 048 192
2080 × 1560 3 244 800
4 2272 × 1704 3 871 488
2304 × 1728 3 981 312
5 2560 × 1920 4 915 200
2576 × 1932 4 976 832
2592 × 1944 5 038 848
5,6 2720 × 2040 5 548 800
6,1 2848 × 2136 6 083 328
6,3 2880 × 2160 6 220 800
7,1 3072 × 2304 7 077 888
8 3264 × 2448 7 990 272
12 4048 × 3040 12 305 920

Quelle: Die Tabelle ist entnommen aus dem Artikel Megapixel in der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.